Arukun
www.arukun.de :: Secure Mobile SoHo Server . IT-Sicherheit . Infrastruktur . Organisation . Services . Training

Sicherer Hafen


Arukun Büroheimserver



















Sicherheit Workflow Repository Netzspeicher    Arukun


Der englische Name für Waschbär ist Raccoon. Es soll seinen Ursprung im Algonquin-Indianischen Wort Arukun haben (vgl. http://northamericawildlife.org/raccoon/). Das heißt "He who scratches with his Hands", zu Deutsch "Der mit seinen Händen scharrt". Wir finden Waschbären schlau und gut organisiert. Deshalb heißen unsere mobilen SoHo Server » Arukun «.


Die schlauen Komponenten eines Arukun sorgen in Deinem Büro für Infrastruktur und Sicherheit. Mit Arukun bekommst Du eine betriebsbereit eingerichtete, private Cloud auf einem eigenen Server. Deine Daten und Cloud-Funktionen liegen auf Deinem Server zuhause. Beim Zugriff aus dem Internet sind sie durch den verschlüsselten VPN Tunnel geschützt.


Arukun, Waschbär drauf, ist ein sicherer Hafen für Heim- und Bürodaten für kleine und mittlere Organisationen. Arukun ist gemacht für Agenturen, Praxen, Architekten, Gewerbetreibende, Freiberufler, Bürogemeinschaften, Schulen und Vereine.


 Sicherheit zählt 








Unternehmen sind heute bei allen Tätigkeiten, Privatpersonen in vielen Belangen des täglichen Lebens, auf IT Systeme angewiesen.

Entsprechend wichtig ist Dir zuverlässiger Zugriff auf Deine Daten und deren Schutz vor Schaden und Diebstahl.


Große Unternehmen beschäftigen Abteilungen, um IT Sicherheit zu erreichen. Auch bei kleineren Firmen und Heimbüros entscheiden Sicherheit und Organisation der Daten über das Funktionieren der Verwaltung und über die Verfügbarkeit von Informationen.

Informationstechnik braucht Sicherheit, Infrastruktur und Organisation. Eine sicher funktionierende IT Infrastruktur ist mehr als das Vermeiden von Datenverlust, unbefugtem Zugriff und Systemausfall. Die IT ist für jede Organisation wie ein Nervensystem. Von ihr hängen die Wettbewerbs- und die Wachstumsfähigkeit ab.

Besser, gut: Arukun kann Network Storage und Repository, Workflow, Wissensmanagement und Sicherheit in einem Hot-Plug Gerät. Professionelle Werkzeuge. Einfache Bedienung. Sichere Arbeitsumgebung. Sicheres Netzwerk. Private Wolke. Schneller Einstieg.


 Wichtige Daten geschützt und geordnet







 







Eine gute IT liefert Freiräume für produktive Aufgaben. Sie nützt bei der täglichen Arbeit, indem sie ansonsten aufwändige Sekundärarbeiten wie das Abgleichen von Dokumenten und Informationen oder das Verfolgen von betrieblichen Vorgängen zu einfachen Handgriffen macht.


Die Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit der verwendeten Funktionen setzt sich zusammen aus der Verfügbarkeit auf Seiten des Servers und aus der Verfügbarkeit und Qualität der Verbindung zwischen Anwender und dem Server. Server und Leitung müssen funktionieren. Server fallen vergleichsweise selten aus, besonders in Rechenzentren, denn Hochverfügbarkeit und Geschwindigkeit sind erstrangige Qualitätsmerkmale für einen Internetdienst a la Strato oder 1und1. Die Internetverbindung hingegen kann schon mal ausfallen, wegen Telekom Störung, Gewitter, schwachem Signal, Routerhusten und so weiter.


Will man verbindungsbedingte Leitungsstörungen ausschließen, dann platziert man den Server für interne Daten lieber ins eigene Büro. So erreicht man für den internen Einsatz ein Maximum an Geschwindigkeit und Verfügbarkeit. Gleiches gilt für die Sicherung der Daten und für den Zugriffsschutz.


Das virtuelle Privatnetz ermöglicht den geschützten Zugang zum lokalen Netz aus dem Internet, so als wäre Dein Computer per LAN oder WLAN mit dem lokalen Netz verbunden. Gut @ Arukun: Damit stehen alle Funktionen des Servers genauso zur Verfügung, als wärest Du vor Ort.





Heim Server

Profi Werkzeuge

 


Dein Arukun Server enthält leistungsfähige Werkzeuge fürs agile Arbeiten.

Netzspeicher, Repository, Versionieren, Abgleichen, Koordinieren von Aufgaben und Vorgängen, Datenbank, Intranet, Cloudfunktionen.

Apache.SVN.Jira.SQL.VPN.

Mehr: Org- und Groupware fürs Büro, Anschluß an Fachprogramme, Wiki, Webpräsenz mit Webshop und weiteren Webservices.


Issues und Workflows. Mit einer Vorgangsbearbeitung werden Vorgänge in Prozessschritte unterteilt und der Status von Abstimmungen und Aufgaben wie in einem Forum mit allen beteiligten Personen geteilit.


Der Bearbeitungsfortschritt der Themen wird laufend in Threads dokumentiert und steht als Wissensspeicher für Stichwortabfragen zur Verfügung. Die Beteiligten eines Issues werden per Mail über Änderungen informiert. Issues und Workflows machen das agile Arbeiten Deines Teams zum Heimspiel. Gut @ Arukun: arbeitsfertig eingerichtete Jira-Lizenz, eingerichtete Benutzer, Workflows und Beispielprojekt.



Ein Repository ist eine Zeitmaschine für Dateien und Ordner, ein Netzwerk-Dateisystem mit Gedächtnis. Sein Versionierungsmechanismus ermöglicht Dir, nachzuvollziehen, was wann und warum an Deinen Dokumenten geändert wurde, und bei Bedarf einen älteren Stand der Datei abzurufen. Mit dem Repository kannst Du Dateien und Ordner organisieren und zwischen den Geräten im Netzwerk abgleichen.


Gut @ Arukun: Du kannst Arbeitsstände zwischen Geräten auf Knopfdruck abgleichen, frühere Versionen von Dokumenten einsehen und wiederherstellen. Die Versionsverwaltung Subversion stellt eine gemeinsame Ordnerstruktur bereit und ermöglicht detaillierte Benutzerberechtigungen. Mit Arukun bekommst Du ein arbeitsfertig eingerichtetes Subversion Repository.



Netzspeicher wird für den Datenaustausch und als zentrale Ablage für Projekte verwendet. Oft wird Netzspeicher auch als Backupmedium genutzt. Speicher, der nur im lokalen Netz oder via VPN verfügbar ist, bezeichnet man als Network Attached Storage (NAS). Im Web verfügbarer Speicher wird oft WebSpace oder Dropbox genannt. iCloud und OneDrive sind Speicher auf den Servern bei Apple bzw. bei Microsoft, die im Betriebssystem des verwendenden Computers als Volume bzw. Laufwerk eingerichtet wurden.


Gut @ Arukun: Der Speicher kann beliebig erweitert werden, die Daten liegen auf der eigenen Hardware. Beim internen Einsatz ist die Geschwindigkeit der Übertragung unabhängig von der Bandbreite der Internetbverbindung.



Own Rainbow

Private Harbor



         



Das alles mit Arukun Du kannst






NAS

Φ Netzlaufwerk, Storage, Speicher im Netzwerk

VCS

Δ Dateien und Ordner synchronisieren wiederherstellen
Dokumente archivieren Versionen vergleichen

TuW

Ψ Aufgabenkoordination Issue Tracking Ablauforganisation
Statusverfolgung Anforderungsmanagement Customer Relationship  

VPN

Θ Virtuelles Privates Netz, Geschützter Serverzugang
Verschlüsselter Fernzugriff aus dem Internet

WiKi

Ω Wissensmanagement, Dokumentation
Team-Redaktion, Intranetseiten, Blog, Content Management

ADR

Adressbuch, Kontakte, Kundenkartei

CAL

Terminkalender, Terminabstimmung, Terminverwaltung

MAiL

@ eMail, Instant Messaging, POP, SMTP und IMAP Server

APP

Π Webserver Applicationserver Intranet
Internetauftritt Webshop Webapplikationen Schnittstellen

DWH

Σ Berichte und Auswertungen im Intranet, Infotransformationen
Complex Data Processing, Data Warehouse, Datenbank


Arukun
Worte



A-Z
Glossar zu den Komponenten und Techniken eines Arukun Servers













 

Apache :: Standard Webserversoftware unter Linux.

Arukun :: Mobiler Linux Server für den Einsatz in kleinen Büros und zuhause.

Backup :: Sicherungskopie von Anwendungsdaten oder von der gesamten Ablaufumgebung der Anwendung. Bei Bedarf werden aus der Sicherungskopie einzelne Dateien oder das gesamte System so wiederhergestellt, wie sie zum Zeitpunkt der Sicherung gewesen sind.

Browser :: Programm zum Darstellen von Webinhalten, die typischerweise durch Web- oder Applicationserver bereitgestellt werden.

Cloud :: Anwendungsprogramme und Speicher, welche als Dienste über ein Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. In einer privaten Cloud stellt ein Unternehmen die eigene IT-Infrastruktur über das Firmennetz (Intranet, VPN) bereit. In einer öffentlichen Cloud stellen Cloudanbieter Infrastrkturbausteine wie Kalender und Mail über das Internet für Kunden bereit.

CRMS :: Abkürzung für Customer Relationship Management System. Ein Programm zum Verwalten von kundenbezogenen Informationen und Vorgängen.

Datenbank :: Software, welche Daten an einem zentralen Ort [sicher] speichert und diese Programmen zur Verfügung stellt. RDBMS steht für Relationales Datenbank Management System.

Datenschutz :: Sichern von Daten gegen unbefugten Zugriff, Mißbrauch oder Verlust.

Entwicklungsserver :: Ein Server, der zum Entwickeln von Software eingesetzt wird.

Ethernet :: Ein Netzwerkübertragungsprotokoll.

Firewall :: Software zum Schutz des Computers gegen unbefugten Zugriff.

Fritzbox :: Ein populärer DSL-Router der Firma AVM.

Gateway :: übergabestelle und Vermittlungsgerät bei Rechnernetzen.

Heimserver :: Kleiner Server für den vorwiegenden Einsatz im privathäuslichen Bereich.

http, https :: Protokolle zum [verschlüsselten] übertragen von Webseiten. Abk. für Hyper Text Transfer Protocol [Secure].

Internet :: Weltweiter Verbund von Rechnernetzwerken. Es ermöglicht die Nutzung von Internetdiensten wie www, eMail, Telnet, Usenet und FTP. Dabei kann sich jeder Rechner mit jedem anderen Rechner verbinden. Der Datenaustausch zwischen den über das Internet verbundenen Rechnern erfolgt über die technisch normierten Internetprotokolle.

Intranet :: Webserver mit Zugangskontrolle im lokalen Netz eines Unternehmens oder einer Behörde. Intranets sind dort verbreitet, wo sich Mitarbeiter über neueste Meldungen sowie Regeln und Absprachen informieren können. Außerdem finden sie im Intranet wichtige Dokumente und Formulare, die sie sich für ihre Arbeit herunterladen, ausdrucken oder bearbeiten können.

IT :: Abkürzung für Informationstechnik. Umfaßt Ein- und Ausgabe von Daten, Informations- und Datenverarbeitung sowie die hierfür benötigte Hard- und Software.

IT-Infrastruktur :: Netzwerk, Software, Computer und weitere Geräte, welche digitale Dienste, Medien und Anwendungsprogramme zur Nutzung bereitstellen. Alle Einrichtungen, die den Betrieb der IT begünstigen.

IT-Organisation :: Gestalten und Verbessern der Struktur und der Prozesse der Informationstechnik in einem Unternehmen.

IT-Sicherheit :: Schutz der IT-Einrichtungen vor wirtschaftlichen Schäden, z.B. durch Schadprogramme, Datendiebstahl oder Datenverlust. Absichern des zuverlässigen IT-Betriebs durch Minimieren von Schadensrisiken.

Jira :: Issue Tracking Anwendung für das operative Projektmanagement.

Konfiguration :: Zusammenstellung der Hardware-Geräte, die ein Computersystem bilden sowie die Anpassung und Abstimmung der dazugehörigen Software.

Konfigurationsmanagement :: Koordinierte Tätigkeiten zur Verwaltung von Konfigurationen. Freigabe-, Build-, Änderungs- und Versionsmanagement.

LAN :: Abkürzung für Local Area Network. Lokales Netzwerk, das z.B. von einem Router verwaltet wird.

Linux :: Unix-ähnliches Betriebssystem, das auf dem Linux-Kernel basiert. Der Linux Kernel wurde 1991/1992 von Linus Torvalds veröffentlicht.

NAS :: Abkürzung für Network Area Storage. Netzspeicher. Speicher im Netzwerk, der sich für den Benutzer wie ein Ordner bzw. Laufwerk auf dem eigenen Computer verhält.

Netzwerk :: Eine Verbindung zwischen mehreren Computern.

Officeserver :: Ein Server, der für Büro- und Verwaltungsaufgaben eingesetzt wird.

Protokoll :: Abfolge von Kommunikationssignalen zur Übermittlung von Inhalten über das Netzwerk.

Router :: Netzwerkgerät, das Netzwerkpakete zwischen Rechnernetzen weiterleiten kann. Router werden z.B. zur Internetanbindung und zur sicheren Kopplung mehrerer Standorte (Virtual Private Network) eingesetzt.

Safe Harbor Abkommen :: Entscheidung der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2000, aufgrund deren es Unternehmen erlaubt war, personenbezogene Daten in übereinstimmung mit der europäischen Datenschutzrichtlinie aus einem Land der Europäischen Union in die USA zu übermitteln. Die Safe-Harbor-Entscheidung ist vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) am 6. Oktober 2015 für ungültig erklärt worden.

Server :: Ein Computer bzw. ein Dienst auf einem Computer, welcher Anwendungsprogramme und Speicher in einem Netzwerk zur Verfügung stellt. Zum Beispiel stellt ein Webserver Webseiten zum Abruf zur Verfügung, ein Samba-Server stellt Speicherplatz zur Verfügung etc.

SMB, Samba :: Software, welche ermöglicht, Microsoft-Windows-Funktionen wie die Datei- und Druckdienste zu nutzen und die Rolle eines Domain Controllers anzunehmen, und damit ein Active Directory zu emulieren. Sie implementiert hierfür unter anderem das SMB (Server-Message-Block-Protokoll).

Tracking :: Nachverfolgen von Vorgängen, z.B. Nachverfolgen des Fortschritts von Aufgaben und Projekten. Ein Issue Tracking System dient zur koordinierten und nachverfolgbaren Bearbeitung von Anfragen und Aufgaben.

Ubuntu :: Eine Distribution des Linux Betriebssystems.

VCS :: Versionskontrollsystem. Werkzeug zum Synchronisieren, Versionieren usw. von Dateien und Ordnern. Zum Beispiel SVN, Subversion, Tortoise

Virenschutz :: Maßnahmen zum Schutz gegen Schadsoftware. üblicherweise ist damit eine Software gemeint, welche den eigenen Rechner gegen Viren, Trojaner, Spyware und Angriffe von Hackern schützen soll.

VPN :: Verschlüsselter Fernzugriff auf Anwendungen und Ressourcen eines Netzwerks. Abkürzung für Virtual Private Network.

Webpräsenz :: Die Art und Weise, wie eine Institution, Firma, oder Person sich im Internet auf ihrer Homepage präsentiert. Website, Webpräsenz sowie Internetplattform, Internetauftritt und Internetpräsenz werden oft synonym verwendet.

Wifi, WLan :: Wireless LAN. Eine drahtlose Verbindung von einem Computer oder Smartphone zu einem Netzwerk.

Wiki :: In einem Wiki wird Wissen gesammelt und in für die Zielgruppe verständlicher Form dokumentiert. Unternehmens-Wikis erfassen das Wissen eines Unternehmens bzw. einer Abteilung. Projektbezogene Wikis verwalten das Wissen eines Projekts. Ein Wiki ist ein Hypertextsystem für Webseiten, deren Inhalte von den Nutzern nicht nur gelesen, sondern auch direkt im Webbrowser geändert werden können.

Zarafa :: Groupware-Server-Software für Linux, ähnlich wie Microsoft Exchange Server.



Einsatzbereit

Anschließen und los :: per LAN-Kabel mit dem DSL Router verbinden und http://arukun in den Webbrowser tippen.

^ nach oben


Arukun stellt eine sichere IT-Infrastruktur in Deiner privaten Cloud auf eigenem Server in Deinem Büro bereit. Deine Daten und Programme sind ausschließlich in Deinem Privatnetz zugänglich.

Technisch ist es ein betriebsfertig konfigurierter mobiler Ubuntu Linux Server mit SVN, Jira, Apache, Samba und VPN sowie weiteren Diensten. Als Serverhardware wird ein mobiler hp-Rechner mit Vierkernprozessor und 2 TB+ Massenspeicher verwendet.

Arukun ist ein Server fürs Heimbüro, für Bürogemeinschaften, Freiberufler, Schulen und Vereine. Es hat Bürofunktionen wie Intranet, Netzspeicher, Repository und Workflow. Arukun wird an den DSL Router angeschlossen. Per VPN kann es auch als eine private Cloud benutzt werden.





Arukun


Ausprobieren
Unterstützen
Kaufen




Ausprobieren :: Bewirb Dich um die Teilnahme an unserem Pilot-Anwender-Programm. Als Pilot-Anwender bekommst Du für sechs Monate einen kostenlosen Arukun einschließlich Premium-Support. Als Gegenleistung wollen wissen, wie Du mit Arukun arbeitest, und wo wir ihn weiter verbessern können.


Unterstützen :: Registriere Dich und lade Dir kostenlos die detaillierte Anleitung zum Einrichten Deines eigenen Arukun Servers. Wenn Dir Arukun gefällt, freuen wir uns über eine Zuwendung an das unten anegegbene Konto.


Kaufen :: Ab 19,- Euro monatlich inkl. MwSt.
Option :: Ersteinrichtung und Einweisung vor Ort.
Option :: Support und Wartung via Remote Desktop.
Option :: Business-Wartung mit Instant-Care-Service.





Kontakt, Impressum ::

Eos Projectpeople
Chlebek & Hillebrand

Paul Chlebek
Forstweg 3, 86444 Affing bei Augsburg
UID DE236887516

http://www.arukun.de
mailto: arukun@arukun.de
Telefon 08207 9625 47
Fax 08207 9625 90
Mobil +49 170 963 0019

Kreissparkasse Augsburg
DE57720501010200664126
BYLADEM1AUG